Auf dieser Seite stellen wir ihnen Informationen zu Ringgrößen und deren Bestimmung bereit. Sollten Sie hierzu Fragen oder Anmerkungen haben, so clicken Sie bitte rechts auf Kontakt und hinterlassen uns eine Nachricht. Wir melden uns dann. Versprochen.

Kostenlose Proberinge zur Größenermittlung
Da es immer mal wieder vorkommt, das Ringgrößen falsch eingeschätzt werden, versenden wir nach Ihrer Bestellung kostenfrei Proberinge zur Größenermittlung in den von Ihnen bestellten Maßen. So können Sie Ihre Größenangaben noch einmal überprüfen, und gegebenenfalls korrigieren.
Top
Was Sie wissen und beachten sollten
Im Tagesverlauf ändert sich die Dicke der Finger, und somit auch die benötigte Ringgröße. Zumeist sind die Finger am Abend (geringfügig) dicker als am Morgen. Daher ist es sinnvoll, jeweils morgens und abends zu messen, bzw. die von uns kostenlos zur Verfügung gestellten Proberinge zur Größenermittlung morgens und abends, sowie über mehrere Tage zu tragen. So erhalten Sie einen Überblick über Ihre individuelle Größenänderung. Die Ringbreite hat ebenfalls Einfluss auf die benötigte Größe. Breitere Ringe müssen (geringfügig) größer angefertigt werden, als schmalere. Des Weiteren sind die Ringgrößen häufig an beiden Händen unterschiedlich. Bestimmen Sie also stets die Ringgröße des Fingers, an dem Sie den Ring tragen möchten. Auch die Jahreszeit hat Einfluss auf die Ringgröße. Im Sommer sind die Finger häufig temperaturbedingt dicker als im Winter. Vertrauen Sie auch nicht auf alte Messungen, da die Ringgröße sich auch im Laufe des Lebens ändern kann. Einen zu jeder Tageszeit, Jahreszeit und Lebensphase perfekt passenden Ring gibt es nicht, hier gilt es den individuellen Mittelwert zu finden.
Top
Innendurchmesser und Innenumfang
Der Innendurchmesser und der Innenumfang eines Ringes (Kreises) sind von einander abhängige Größen, sie lassen sich mit Hilfe der Kreiszahl PI (3,14), auch Kreiskonstante genannt, wie folgt berechnen:

1. Innendurchmesser = Innenumfang / PI
2. Innenumfang = Innendurchmesser * PI

In unserem Online-Shop bieten wir beide Größenangaben zur Auswahl an. Darüber hinaus können Sie die Größenangabe noch in Form von Britischen und Amerikanischen Bezeichnungen vornehmen.
Top
Wie Sie Ihre Ringgröße ermitteln
Sofern Sie bereits einen passenden Ring für den betreffenden Finger besitzen, und sich darüber hinaus ein Messschieber in Ihrer Werkzeugsammlung befindet ist die Messung einfach: Nehmen Sie den Messschieber zur Hand, und messen Sie den Innendurchmesser des passenden Ringes. Drehen Sie den Ring bei der Messung, da manche Ringe nicht wirklich rund sind. Der Ring sollte übrigens annährend die gleiche Breite haben wie der Ring, den Sie bei uns bestellen möchten.
Auch wenn anderslautende Anleitungen häufig zu finden sind: Vermeiden Sie es, den Innendurchmesser mit einem Lineal oder Zollstock zu messen. Dies führt in der Regel zu keinem verlässlichen Ergebnis.
Sollte sich kein passender Ring finden, können sie einen Streifen Papier um das größere Gelenk des entsprechenden Fingers wickeln, und an der Stelle, an der sich der Streifen überlappt eine Markierung anbringen. Messen Sie dann den Abstand von der Kannte bis zur Markierung. Dies ist dann der Innenumfang des Ringes. Beachten Sie, dass der Ring über das Gelenk passen muss, daher erfolgt die Messung dort.
Alternativ können Sie Ihre Ringgröße auch bei einem Juewlier in Ihrer nähe ermitteln lassen. Achten Sie auch hier darauf, dass der Ring, mit dem gemessen wird, zumindest ungefähr die entsprechende Breite hat.
Top
Besuchen Sie uns in unserem Atelier:
Hecho-a-Mano [etscho_a_mano]
Eppinghovener Str. 3
46535 Dinslaken

Phone
02064 - 9708370

Öffnungszeiten